Baugesuch und Baubewilligung

Abteilung:    Bereich Bau + Stadtentwicklung
Strasse:   Promenadenstrasse 74
PLZ / Ort:   9400 Rorschach
Telefon:   +41 71 844 22 22
Telefax:   +41 71 844 21 80
E-Mail:   bus@rorschach.ch
Öffnungszeiten:   Montag: 08.00 - 11.30 h / 13.30 - 18.00 h
Dienstag - Donnerstag: 08.00 - 11.30 h / 13.30 - 17.00 h
Freitag: 08.00 - 11.30 h / 13.30 - 16.30 h

Der Bereich Bau und Stadtentwicklung berät Sie bei der Einreichung eines Baugesuches und wickelt das gesamte Baubewilligungsverfahren von der Abgabe der Gesuchsformulare bis zur Antragstellung an den Stadtrat ab.

Welchen Beitrag kann die Bauberatung leisten? Neben einer möglichst frühen Absicherung Ihres Projekts in baurechtlichen und verfahrenstechnischen Belangen, unterstützt Sie die Bauberatung auch bei architektonisch-städtebaulichen Aspekten und stellt die Koordination zwischen den verschiedenen Dienststellen sicher.

Ausserdem koordiniert der Bereich Bau und Stadtentwicklung die baupolizeilichen Kontrollen bis zur Bauvollendung. Wer Bauten und Anlagen errichtet oder ändert braucht eine Bewilligung der Stadt. Bewilligungspflichtig sind kantonalem Baugesetz (Art. 78 u.a.) insbesondere: 

  • Neu-, Um-, An-, Auf- und Nebenbauten jeder Art;
  • Ersatz oder Änderung energetisch wichtiger Bauteile, wie Aussenwände, Dächer, Fenster und haustechnische Anlagen
  • Bauliche Veränderungen im Innern mit baupolizeilich erheblichen Auswirkungen, wie Einbau und Abänderung von Liftanlagen, Umbauten mit statischen -Änderungen von Bedeutung;
  • Provisorische Bauten;
  • Abstellflächen und Schutzvorrichtungen für Motorfahrzeuge;
  • Tank- und Siloanlagen;
  • Mauern und Einfriedungen von mehr als 1,2 Meter Höhe längs öffentlichen Strassen, Wegen und Plätzen sowie von mehr als 1,8 Meter Höhe längs Grundstückgrenzen;
  • Eingreifende Veränderungen des Geländes;
  • Kiesgruben, Steinbrüche und Abfallplätze;
  • Langfristiges Abstellen von ausgedienten Motorfahrzeugen im Freien;
  • Privatstrassen einschliesslich Zufahrten zu öffentlichen Strassen;
  • Camping- und Zeltplätze;
  • Langfristiges Aufstellen von Wohnwagen ausserhalb bewilligter Camping- und Zeltplätze;
  • Bewilligungspflichtig sind (Art. 38 Baureglement Rorschach):
    - Alle Aussenreklamen in Kernzonen;.
    - In den übrigen Zonen: Angebotstafeln über 1,20 m² Fläche und bis zu 0,5 m Abstand von der Fassade und unbeleuchtete Firmenanschriften über 1,0 m² Fläche, sofern sie flach an die Fassade montiert sind;
  • grelle Lichtquellen mit erheblichen baupolizeilichen Auswirkungen;
  • Zweckänderungen, die Einwirkungen auf die Umgebung oder eine Vergrösserung des Benützerkreises zur Folge haben;
  • Zweckänderungen in Zonen, wenn sie vom Baugesetz vorgeschrieben sind, und Zweckänderungen ausserhalb der Bauzonen;
  • Anlagen zur Erzeugung und Gewinnung von Energie, die erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben;
  • Abbruchbewilligungen.
Sämtliche Formulare wurden im Kanton St. Gallen vereinheitlicht. Sie können auf der Website des kantonalen Baudepartements bezogen werden. Bei Unklarheiten über die Bewilligungspflicht einzelner Bauvorhaben geben wir gerne Auskunft.

Online-Schalter: Baugesuch und Baubewilligung

««zurück