Stadt Tourismus Schule Betriebe

Abstimmung vom 24. September 2017

Eidgenössische Vorlagen

  1. Bundesbeschluss vom 14. März 2017 über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative "Für Ernährungs-
    sicherheit") / BBI 2017 2383
     
  2. Bundesbeschluss vom 17. März 2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer / BBI 2017 2381
     
  3. Bundesgesetz vom 17. März 2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020 / BBI 2017 2393

    Resultate

Kantonale Vorlagen

keine

Städtische Vorlagen

keine

Weitere Informationen finden Sie unter www.abstimmungen.sg.ch.

Stimmbeteiligungsbarometer

Das Barometer informiert zweimal pro Woche sowie in der Woche vor der Abstimmung täglich über die Zahl der eingegangenen Abstimmungskuverts für die Volksabstimmung.

 Abstimmung vom  aktuelle Stimmbeteiligung
 24. September 2017  34.03 % (22.09.2017)

 Frühere Abstimmungen

 Abstimmung vom      Stimmbeteiligung (ohne Urne)
 21. Mai 2017  34,77 % (21.05.2017)
 12. Februar 2017  38,38 % (12.02.2017)
 27. November 2016  36,86 % (27.11.2016)
 25. September 2016  40,45 % (25.09.2016)
 5. Juni 2016  38,90 % (05.06.2016)
 24. April 2016  29,16 % (24.04.2016)
 28. Februar 2016  56,83 % (28.02.2016)
 15. November 2015  40,59 % (15.11.2015)
 18. Oktober 2015  41,54 % (18.10.2015)
 14. Juni 2015  35,81 % (14.06.2015)
 8. März 2015  34,48 % (08.03.2015)
 30. November 2014  42,54 % (30.11.2014)
 28. September 2014  37,32 % (28.09.2014)
 18. Mai 2014   49,65 % (18.05.2014)
 9. Februar 2014   48,09 % (09.02.2014)

 

Wahl- und Abstimmungsresultate

Bei eidgenössischen und kantonalen Wahlen und Abstimmungen sind die kantonalen und eidgenössischen Resultate aussagekräftig:
 
Resultatseite des Kantons St. Gallen
Resultatseite des Bunds

Abstimmungsresultate
Abstimmung vom 12. Februar 2017
Abstimmung vom 21. Mai 2017

Städtische Resultate bei eidgenössischen und kantonalen Wahlen
Nationalrats- und Ständeratswahlen 

Städtische Wahlen und Abstimmungen der Legislatur 2017 bis 2020
Gesamterneuerungswahlen vom 25. September 2016
Gesamterneuerungswahlen vom 27. November 2016 (2. Wahlgang)

Städtische Wahlen und Abstimmungen der Legislatur 2013 bis 2016
Gesamterneuerungswahlen vom 23. September 2012
Abstimmungsresultat vom 22. September 2013 
Abstimmungsresultat vom 18. Mai 2014 
Abstimmungsresultat vom 30. November 2014 
Abstimmungsresultat vom 28. Februar 2016
 
Städtische Wahlen und Abstimmungen der Legislatur 2009 bis 2012
Gesamterneuerungswahlen vom 28. September 2008
Wahlresultat vom 30. November 2008
Abstimmungsresultat vom 8. Februar 2009
Abstimmungsresultat vom 29. November 2009
Wahlresultat vom 13. Februar 2011
Wahl- und Abstimmungsresultate vom 15. Mai 2011
Städtische Wahlen und Abstimmungen der Legislatur 2005 bis 2008
Abstimmungsresultat vom 27. Februar 2005
Abstimmungsresultat vom 5. Juni 2005
Wahlresultat vom 18. Dezember 2005
Wahlresultat vom 21. Mai 2006
Wahlresultat vom 24. September 2006
Wahlresultat vom 23. September 2007
Wahl- und Abstimmungsresultate vom 30. November 2008

Briefliche Stimmabgabe

Über 90 Prozent der Stimmen treffen als briefliche Stimmen beim Stimmbüro ein. Damit Ihre Stimme gültig ist, beachten Sie bitte:
  • dass die Stimmzettel in das blaue Couvert geben und dieses verschliessen,
  • dass Sie den farbigen Stimmausweis unterschreiben und mit der Rücksendeadresse im Adressfenster ins Zustellcouvert schieben,
  • dass sie das Rücksendecouvert spätestens am Mittwoch vor der Abstimmung (A-Post ) der Stadtkanzlei zusenden oder später Ihre Stimme direkt in den Briefkasten beim Rathaus einwerfen.
Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Stimme gültig und rechtzeitig, d. h. bis 12 Uhr am Abstimmungssonntag, beim Stimmbüro eintrifft.

Persönliche Stimmabgabe

Die persönliche Stimmabgabe ist in der Woche vor Abstimmungssonntag auf der Stadtkanzlei am Donnerstag und Freitag während den Öffnungszeiten möglich.

Am Abstimmungssonntag ist die Urne im Rathaus von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Kantonale Abstimmungsunterlagen für Blinde und Sehbehinderte

Der Kanton St.Gallen bietet Blinden und Sehbehinderten per sofort seine Abstimmungsunterlagen kostenlos als Hörzeitschrift an, erstmals für die Volksabstimmung vom 11. März 2007.

Sehbehinderte Bürgerinnen und Bürger waren bisher bei der Informationsbeschaffung zu kantonalen Abstimmungsvorlagen eingeschränkt. Die offiziellen Informationen waren nur in Form des gedruckten Abstimmungsbüchleins vorhanden. Nun wird dessen Inhalt in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte (SBS) vertont und im international anerkannten Daisy-Format als CD produziert. Diese Hörzeitschrift kann nicht nur auf speziellen Geräten abgespielt werden, sondern auch am PC oder auf allen MP3-fähigen CD- und DVD-Playern.

Wer blind, sehbehindert oder sonst lesebehindert ist und das Abstimmungsbüchlein als Hörzeitschrift abonnieren möchte, kann sich direkt bei der SBS melden, Telefon 043 333 32 32 oder medienverlag(at)sbszh.ch.
Zoom Mail Suchen